Gender Management im Unternehmen
Bedarf, Implementierungsstrategien, Perspektiven
Buchreihe: Leitfaden für die Bildungspraxis
Gender Management im Unternehmen
52 Seiten
ISBN: 978-3-7639-5289-2
Preis: 22,90
W. Bertelsmann Verlag Bielefeld
Claus, Th.; Döring, O.; Freckmann, B.; Klingert, I. (2014)
Band 59
Herausgeber: Loebe, H.; Severing, E.

Vor dem Hintergrund eines sinkenden Arbeitskräfteangebots auf dem deutschen Arbeitsmarkt wird es in Zukunft mehr denn je darauf ankommen, die vorhandenen Arbeitskräftereserven zu mobilisieren. Dazu gehört auch die Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen. Obwohl heute mehr Frauen eine höhere Bildungsqualifikation erwerben und Berufstätigkeit einen großen Stellenwert bei ihnen einnimmt, wird ihr Beschäftigungspotenzial noch nicht optimal ausgeschöpft. Diejenigen Unternehmen, denen es gelingt, auf die spezifischen Bedarfslagen von Frauen einzugehen, können im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte einen Vorsprung erzielen. Hier setzt das Konzept des „Gender Management“ an. Es fokussiert auf die systematische Berücksichtigung der Potenziale beider Geschlechter für die betriebliche Wertschöpfung und integriert Elemente der Strategien Gender Mainstreaming und Diversity Management. Im Einzelnen trägt Gender Management als Unternehmensstrategie dazu bei, ungenutzte Leistungspotenziale von Mitarbeitern/-innen auszuschöpfen, neue Märkte zu erschließen, die Arbeitszufriedenheit und -motivation zu erhöhen, qualifizierte Mitarbeiter/-innen langfristig zu binden und neue Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Der Leitfaden beschreibt praxiserprobte Maßnahmen des Gender Management aus dem Projekt „Entwicklung von Methoden und Instrumenten des Gender Managements für Unternehmen“ (siehe www.gendermanagement.de). Er richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte in KMU und gibt ihnen Informationen und Praxishilfen an die Hand, um Methoden und Instrumente des Gender Management eigenständig umsetzen zu können.