Hochschulqualifizierung für Bildungsmanager

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Unternehmen und Bildungsorganisationen sind gefordert, im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung Bildungsprozesse zu planen, zu initiieren, zu organisieren und durchzuführen. Gerade in kleineren und mittleren Unternehmen sind aber in der Regel keine eigenen Kapazitäten vorhanden, um diese Aufgaben zu übernehmen. Bildungsverantwortliche in Unternehmen, Führungskräfte und Personalentwickler bearbeiten die Bildungsthemen häufig neben ihren sonstigen Tätigkeiten. Die vom Swiss Centre for Innovations in Learning (scil) an der Universität St.Gallen und dem f-bb in Kooperation angebotene praxisnahe, wissenschaftlich fundierte Weiterbildung bereitet auf die Bewältigung dieser Herausforderung vor. Sie vermittelt in kompakter Form die für diese Aufgaben erforderlichen Handlungskompetenzen.

 

Inhalte des Weiterbildungsprogramms

Das Weiterbildungsprogramm umfasst folgende sieben Module:

Modul 1: Strategisches Bildungsmanagement & Sozialkompetenzen sowie Peer Assessment

Modul 2: Kompetenzentwicklung: Innovatives Learning Design

Modul 3: Projektarbeit/Projektmanagement

Modul 4: Change Management in Bildungsorganisationen

Modul 5: Operatives Bildungsmanagement

Modul 6: Internationales Bildungsmanagement

Modul 7: Qualitätssicherung betrieblicher Bildung & Bildungscontrolling

Zielsetzung

Nach Abschluss der Weiterbildungsreihe kennen Sie die Herausforderungen des Bildungsmanagements und sind in der Lage, diese zu bewältigen. Sie können u.a.

  • aus der Unternehmensstrategie inhaltliche und organisatorische Konsequenzen für die betriebliche Bildungsarbeit ableiten;
  • eigene innovative Lernszenarien konzipieren und umsetzen;
  • wesentliche Instrumente der Qualitätssicherung unterscheiden und anwenden;
  • betriebliche Bildungsmaßnahmen planen, umsetzen und evaluieren sowie transferförderliche Faktoren bei der Umsetzung betrieblicher Bildung berücksichtigen;
  • Herausforderungen und Lösungsansätze einer international agierenden Bildungsarbeit analysieren;
  • Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Projektarbeit umsetzen.

Zielgruppe

  • Verantwortliche für Weiterbildung und Personalentwicklung, die mit Aufgaben der Weiterbildungsplanung und -durchführung betraut sind oder sich auf diese Aufgaben vorbereiten (Bildungsmanager, Führungskräfte),
  • selbstständige Trainer/innen,
  • freiberufliche Berater/innnen,
  • Mitarbeiter/innen aus Bildungsunternehmen, die Bildungsprozesse für oder in Unternehmen planen und durchführen.

Zulassungsvoraussetzung

  • Personen mit einem Hochschulabschluss und zwei Jahren vergleichbarer Berufserfahrung,
  • Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung oder einer mindestens dreijährigen, einschlägigen Berufserfahrung (in diesen Fällen kann die fachliche Eignung zusätzlich im Rahmen eines Aufnahmegespräches nachgewiesen werden),
  • Darlegung der persönlichen Gründe und Ziele für die Teilnahme an der Weiterbildung in einem Motivationsschreiben von in der Regel ein bis zwei DIN-A4-Seiten.

Methodik: Blended Learning: Präsenzlernen, selbstorganisiertes Lernen (Modulskripte, eLearning), Projektarbeit

Modulprüfungen: portfoliobasierter Prüfungsansatz mit Präsentationen, Fallbearbeitung, Projektarbeit und Klausur

Struktur und Aufbau: 7 Module mit je 2-3 Tagen Präsenz

Beginn: jeweils Oktober eines Jahres

Laufzeit: ca. 9 Monate pro Durchgang

Studienorte: St. Gallen und München

Kosten: 5950,- Euro einschließlich Material, Verpflegung, Prüfungskosten und Zertifikat, ohne Übernachtungskosten

Laufzeit

01.10.2008-30.05.2010

Fachartikel

Freiling, T.; Schulte, B.: Veränderte Anforderungen an die betriebliche Personalentwicklung. In: Wirtschaft & Berufserziehung, Nr. 5. Hergensweiler 2009, S. 26-27

Schulte, B.: "Jetzt erst recht". In: Personalwirtschaft, 07. Köln 2009, S. 16-18

Projektflyer

Projektflyer (0,11 MB)

Partner

  • scil swiss centre for innovations in learning
    scil swiss centre for innovations in learning
  • Universität St. Gallen
    Universität St. Gallen

Kontakt