New Skills for Women - (Re) Integration in the labour market

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Frauen haben oftmals größere Schwierigkeiten, nach einer Unterbrechung ihrer beruflichen Karriere – beispielsweise aufgrund von Arbeitslosigkeit, längerer Krankheit oder Familienzeit – wieder in den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Schon allein aufgrund des zukünftig zu erwartenden hohen Fachkräftebedarfs besteht Handlungsbedarf, um die Potenziale von Frauen stärker zu nutzen. Das Projekt konzentriert sich auf das Gestaltungsfeld der Kompetenzvermittlung.

Das Projekt „New Skills for Women“ widmet sich vor diesem Hintergrund dem Transfer innovativer Trainingsmethoden (E-Learning) zur Verbesserung der Beratung und beruflichen Integration von Frauen in Europa.

Gemeinsam mit Partnern aus drei Ländern (Portugal, Niederlande, Tschechische Republik) werden im Rahmen des Projektes e-Learning Module entwickelt, die Frauen beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unterstützen.

Zielsetzung

Grundlage für die Entwicklung bilden die Ergebnisse und Materialien insbesondere aus dem Projekt „ADAPTA - „Qualifizierung von Frauen zwischen Beruf und Familie“, auf die bei der Entwicklung der Lern-Module zurückgegriffen wird.

In Blended Learning-Kursen sollen in erster Linie Fähigkeiten im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie auch die Grundlagen für den Start in die Selbständigkeit vermittelt werden. Weiter Lernmodule zielen darauf, informell erworbene Kompetenzen zu identifizieren, die auf das Erwerbsleben übertragen werden können. Außerdem sollen e-Learning Materialien entwickelt werden, die die Selbstreflexion und die Entwicklung von Selbstvertrauen fördern.

Die entwickelten Materialien sollen auf verschiedene Branchen und Länder (insbesondere Länder der Projektpartner: Portugal, Deutschland, Niederlande, Tschechien) übertragen werden.

Laufzeit

01.11.2010-31.10.2012

Kompetenzfeldzuordnung

Wissenschaftliche Weiterbildung

Partner

  • APMP - Association for promotion of multimedia and digital society (Portugal)
  • TEMPO Training and Consulting
  • Webwise - Soluçoes Informaticas Empresariais
  • i-Lions Learning Solutions B.V.
  • Institut für technologieorientierte Frauenbildung
  • isob - Institut für sozialwissenschaftliche Beratung GmbH
    isob - Institut für sozialwissenschaftliche Beratung GmbH

Förderung

  • Europäische Kommission

Kontakt

Dr. Ottmar DöringTelefon: +49 911 27779-14doering.ottmar(at)f-bb.deDr. Ottmar Döring