Labor – Lernarrangements begleiten und organisieren

bfzDieses Projekt wird von der bfz Bildungsforschung durchgeführt.

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Neue, arbeitsplatznahe Bildungsangebote können den steigenden und immer diffuseren, häufig situativen Bedarf an Weiterbildung oft besser abdecken als klassische Seminarangebote. Trotzdem finden sie kaum Einzug in kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), weil diese mit den neuen Bildungsangeboten noch nicht vertraut sind. Auch gibt es bisher wenige qualifizierte Trainerinnen und Trainer, die die neuen Lernformen umsetzen bzw. sind diese noch kein fester Bestandteil im Portfolio der Bildungsberater.

Im Projekt „Labor“ wurde eine Weiterbildungssequenz sowohl für Bildungspersonal als auch für Personalverantwortliche aus Betrieben entwickelt und erprobt. Die Durchführung der Weiterbildung war modular gegliedert. In vier aufeinander aufbauenden Weiterbildungsblöcken wurden umfassende Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Konzeption von Blended-Learning-Arrangements, Beratung und Lernprozessbegleitung, Lernkooperationen und Lernnetze sowie Bildungsmarketing für kleine und mittelständische Unternehmen vermittelt. Die Qualifizierung war dabei selbst als Blended-Learning-Arrangement konzipiert, das verschiedene Lernformen (Workshops, Online-Sequenzen, Lerngruppentreffen, etc.) integriert.

Eine praktische Umsetzung der erarbeiteten Konzepte und Vorgehensweisen in vor allem KMU war Teil der Qualifizierung. Die Umsetzung erfolgte unterstützt durch Beratung und Begleitung (Coaching) von Bildungsberatern der bbw-Gruppe, die bereits Erfahrungen in der Anwendung solcher Qualifizierungsformen hatten.

Zielsetzung

Zielsetzung war es, ein Weiterbildungskonzept zu entwickeln, das sowohl den Nachfragern nach Bildung (Personalverantwortlichen in Unternehmen) als auch den Anbietern (Bildungsberater, Trainer) mit neuen Lernformen vertraut macht. Sie wurden befähigt, Lernarrangements nicht nur zu nutzen, sondern diese auch selbst zu entwickeln und einzusetzen.

Laufzeit

01.10.2005-31.12.2007

Publikationen

Fachartikel

Geldermann, B.: Organisation von Blended Learning in der betrieblichen Praxis. 2006
Download (0,03 MB)

Mohr, B.; Krauß, A.: Lernprozesse im Betrieb anregen und gestalten – Selbstevaluation der Beschäftigten als Kernelement arbeitsplatznahen Lernens. Augsburg, München 2001

Döring, O.; Mohr, B.: Neupositionierung von Bildungsträgern als Bildungsdienstleister. In: ABWF (Hrsg.): QUEM Bulletin, Heft 2. 2001, S. 5-8
Download (0,51 MB)

Projektflyer

Projektflyer (0,18 MB)

Partner

  • Augustinum gGmbH
  • bfz Bildungsforschung
    bfz Bildungsforschung
  • bbw
  • BAUER Versand GmbH & Co KG
  • beraterlink
  • clarté gesunde Zukunft für Unternehmen
  • Deutsche Papier Vertriebs GmbH
  • Deutsche Rentenversicherung Ober- und Mittelfranken
  • Die Bukei-Führungsstrategie
  • ESRI Geoinformatik GmbH
  • Goethe Institut e.V.
  • Hermos Verwaltung GmbH
  • Fränkischer Tag GmbH & Co. KG
  • FTE automotive GmbH
  • Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH
    Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH
  • Novem Car Interior Design GmbH
  • Noxum GmbH
  • Landeshauptstadt München, Personal- und Organisationsreferat
  • Multitest elektronische Systeme GmbH
  • OptiOffice
  • Personal-Competence
  • Pfaff-silberblau Hebezeugfabrik GmbH & Co. KG
  • Planatol Klebetechnik GmbH
  • PP Maincor GmbH & Co. KG
  • Rau GmbH
  • Schaeffler KG: FAG Schweinfurt
  • TeleDialogTeam
  • TNS Infratest Holding GmbH & Co. KG
  • Uponor GmbH
  • Weka Service GmbH
  • Werbeagentur Reissenweber & Friedrich oHG
  • XXXLutz

Bewilligungsstelle

  • Regierung von Mittelfranken
    Regierung von Mittelfranken

Förderung

  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Kontakt

Dr. Barbara MohrTelefon: +49 911 27779-33barbara.mohr(at)f-bb.deDr. Barbara Mohr