Konzeptanpassung zur Qualifizierungsberatung für Unternehmen

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

In Deutschland sind sowohl die Weiterbildungsbeteiligung von Unternehmen als auch die betrieblichen Ausgaben für Weiterbildung rückläufig. Allen voran zeichnen sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch geringe Weiterbildungsaktivitäten aus. Angesichts des weiter sinkenden Fachkräfteangebots sind Betriebe jedoch darauf angewiesen, das Potenzial ihrer Beschäftigten besser zu nutzen und Beschäftigtengruppen zu erschließen, die bislang weniger von betrieblicher Weiterbildung profitieren konnten.

Um Unternehmen bei der Sicherung der eigenen Fachkräftebasis zu unterstützen und das Arbeitslosigkeitsrisiko benachteiligter Beschäftigtengruppen zu reduzieren, verfolgt die Bundesagentur für Arbeit (BA) einen präventiven Ansatz. Durch ein neues Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber – „Qualifizierungsberatung für Unternehmen" – sollen insbesondere KMU für die Notwendigkeit eines gezielten Einsatzes betrieblicher Weiterbildung sensibilisiert und bei der Umsetzung beratend unterstützt werden.

Im Zeitraum September 2009 bis Dezember 2011 wurde Qualifizierungsberatung in drei Modellvarianten für KMU durch die BA angeboten und erprobt. Modellübergreifend ließ sich feststellen, dass insbesondere KMU vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftebedarfs zukünftig steigenden Bedarf an Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung betrieblicher Weiterbildung sehen. Die positiven Evaluationsergebnisse der Erprobung münden in eine bundesweite Einführung der Qualifizierungsberatung als Angebot des Arbeitgeber-Service der BA.

Zielsetzung

Durch die flächendeckende Einführung von Qualifizierungsberatung ab 2013 hat sich die BA zum Ziel gesetzt, ihre Beratungsarbeit gemäß §34 SGB III zu professionalisieren. Das f-bb unterstützt die BA beim Aufbau dieser Dienstleistung für Arbeitgeber, indem es die im Rahmen der Modellerprobung entwickelte fachliche Konzeption unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus den drei Modellprojekten für die anstehende Flächeneinführung weiterentwicklet. Darüber hinaus wird auf Basis der fachlichen Konzeption die erprobte Schulungskonzeption einschließlich der zielgruppenspezifischen Schulungsmodule für die handelnden Akteure im Arbeitgeber-Service optimiert.

Laufzeit

16.07.2012-26.10.2012

Auftraggeber

  • Bundesagentur für Arbeit
    Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

Dr. Ottmar DöringTelefon: +49 911 27779-14doering.ottmar(at)f-bb.deDr. Ottmar Döring