European Training Quality Manual – European Quality Procedure Manual for Improving Competence Based Vocational Education and Training

bfzDieses Projekt wird von der bfz Bildungsforschung durchgeführt.

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Ziel des Projekts ist es, einen europaweiten Leitfaden für Qualitätsprozesse im Bildungs- und Trainingsbereich zu entwickeln. Der Leitfaden betrifft die Bildungsbereiche Hochschule, Sekundarbereich und Weiterbildung. Als kritische Prozesse wurden ausgewählt:

  • Entwicklung von Zielen für ein Bildungsprogramm (übernommen von Budapest)
  • Entwicklung des Curriculums in Übereinstimmung mit den Zielen (Clermont-Ferrand)
  • Auswahl und Entwicklung von Lernmaterial (Porto)
  • Organisation und Planung des Lehr-/Lernprozesses (Göteborg)
  • Planung und Durchführung des Praktikums (Polen)
  • Lernberatung (bfz Bildungsforschung)
  • Bewertung der Abschlussarbeit (Waregem)
  • Bewertung der Studienleistung (Gent)

Kooperierende Experten:

  • Professor Dr. Walter Bender, Lehrstuhl für Andragogik an der Universität Bamberg
  • Professor Dr. Karl-Ludwig Kreuzer, Fachbereich Sozialwesen, Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg
  • Josef Spies, Berufsoberschule für Technik und Wirtschaft Nürnberg

Zielsetzung

Das Hauptziel des Projektes ist die Gestaltung eines Qualitätssicherungsmodell, welches zur Verbesserung der kompetenzbasierten beruflichen Bildung und der Trainingsmaßnahmen beitragen soll. Dazu wird von den Partnern ein Online-Leitfaden entwickelt, der anschließend in sieben Sprachen im Internet verfügbar sein wird.

Laufzeit

01.10.2005-30.09.2007

Materialien

Der folgende Text ist Bestandteil eines Online-Leitfadens, der im Rahmen eines eu­ropäischen Leonardo-da-Vinci-Projekts entwickelt wird. Es geht um das Kapitel „Lernberatung“. Zu den hier beschriebenen Aspekten von Lernberatung sollen noch ergänzende Materialien wie Checklisten, Arbeitsanweisungen, Best-Practice-Bei­spiele, weiterführende Literatur etc. hinzukommen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zum Thema „Lernberatung“ in dieses Projekt mit einbringen würden.
Entwurf zum Kapitel Learning Support

Partner

  • Katholieke Hogeschool Sint-Lieven (Belgien)
    Katholieke Hogeschool Sint-Lieven (Belgien)
  • Amelior, Belgien
    Amelior, Belgien
  • Vrij Technisch Institut, Waregem/Belgium
  • bfz Bildungsforschung
    bfz Bildungsforschung
  • Groupe ESC, Clermont-Ferrand/France
  • CEU Graduate School of Business (Budapest, Ungarn)
    CEU Graduate School of Business (Budapest, Ungarn)
  • Agrophos, Wroclaw/Poland
  • Göteborgsregionens Tekniska Gymnasium, Göteborg/Sweden
  • Volvo Cars (Göteburg, Schweden)
    Volvo Cars (Göteburg, Schweden)

Förderung

  • Europäisches Leonardo da Vinci-Programm

Kontakt