Bildungsberatung und Qualifizierung für Beschäftigte in Berliner KMU

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Die (Nach-)Qualifizierung von nicht fachgerecht qualifizierten Beschäftigten stellt für Unternehmen eine mögliche Strategie zur Prävention gegenüber drohendem Fachkräftemangel dar. Gerade diese Beschäftigtengruppe nimmt jedoch vergleichsweise selten an Weiterbildung teil. Besonders diejenigen, die noch nie oder vor langer Zeit an beruflichen Bildungsmaßnahmen teilgenommen haben, befinden sich häufig in einem Kreislauf von Lernhemmnissen, beruflichen  Bildungsdefiziten, prekären Arbeitsverhältnissen sowie (Langzeit-)Arbeitslosigkeit. Um diesen Kreislauf erfolgreich zu durchbrechen fehlt jedoch gerade in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) häufig das dafür notwendige Know-how, denn die Umsetzung adäquater Qualifizierungsstrategien stellt hohe Ansprüche an alle Beteiligten. Präventiv orientierte Dienstleistungs- und Beratungsangebote zur Unterstützung der Unternehmen gewinnen daher zunehmend an Relevanz.
Qualifizierungsberatung kann KMU dabei unterstützen, das oftmals ungenutzte Potenzial formal gering qualifizierter Mitarbeiter zu mobilisieren und langfristig zu nutzen. Durch eine bewusste Förderung der bereits vorhandenen Mitarbeiterkompetenzen kann das Wissen im Unternehmen gehalten, die betriebliche Flexibilität und die Arbeitsmotivation erhöht und insgesamt die wirtschaftliche Lage des Unternehmens gestärkt werden. Auch die Angestellten profitieren von der beruflichen Qualifizierung durch den präventiven Erhalt ihres Arbeitsplatzes und der Erhöhung ihrer Beschäftigungsfähigkeit, die ihnen, auch bei einem Verlust der Anstellung, die Chance auf eine Neuanstellung erleichtert.

Zielsetzung

Eine wirksame Unterstützung der KMU erfordert auf Unternehmen zugeschnittene und anforderungsgerechte Qualifizierungsangebote sowie eine Beratungsdienstleistung, die spürbare Veränderungen im Unternehmen initiiert. Die Evaluation von Qualifizierungs- und Beratungsangeboten leistet einen wichtigen Beitrag zur Bemessung von deren Qualität und Wirkung.
Die Berufsfortbildungswerk (bfw) GmbH bietet eine kostenlose Bildungsberatung und Qualifizierung für formal gering bzw. nicht fachgerecht qualifizierte Beschäftigte in Berliner KMU an. Damit sie die Qualität und Erfolge ihrer Bildungsberatungsangebote und Qualifizierungsmaßahmen messen kann, entwickelt das f-bb ein Evaluationskonzept, das die Wirkungen der Beratungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen transparent macht, die Überprüfung der Verwirklichung geplanter Tätigkeiten und Ergebnisse erlaubt und Verbesserungspotentiale identifiziert. Aufgrund der Evaluationsergebnisse werden wichtige Hinweise zur professionellen Unterstützung von KMU in Berlin gewonnen.

Laufzeit

01.08.2008-31.12.2008

Förderung

  • Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
    Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
  • Europäischer Sozialfonds
    Europäischer Sozialfonds
  • Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
    Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Auftraggeber

  • Berufsfortbildungswerk (bfw) GmbH
    Berufsfortbildungswerk (bfw) GmbH

Kontakt

Dr. Ottmar DöringTelefon: +49 911 27779-14ottmar.doering(at)f-bb.deDr. Ottmar Döring