Fachliche Begleitung des Modellvorhabens "Berufsausbildung inklusiv" des Berufsausbildungswerks Mittelfranken (BAW)

Projektbereich

Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Das Berufsausbildungswerk Mittelfranken führt ein Modellprojekt zur Inklusion für junge Menschen mit Behinderung durch (Laufzeit 01.09.2011 – 1.08.2016). Das Projekt "Berufsausbildung inklusiv" soll modellhaft einen möglichst frühzeitigen betriebsnahen beruflichen Rehabilitationsprozess mit einer Fördergruppe mit unterschiedlich hohem Förderbedarf erproben.

Folgende Leitziele hat sich das Projekt gesetzt:

  • Stärkung des Inklusionsansatzes durch gezielte Mischung von Teilnehmern mit unterschiedlichem rehaspezifischen Förderbedarf und frühzeitiger Integration der Teilnehmer in die betrieblichen Abläufe
  • Stärkung der ambulanten gegenüber stationären Rehaprozesse
  • Frühzeitige und konsequente Einleitung von Integrationsbemühungen
  • Stärkung der betriebsnahen betrieblichen gegenüber außerbetrieblicher Ausbildung

Zielsetzung

Das f-bb berät und unterstützt das BAW Mittelfranken bei der Evaluation des Modellvorhabens und dem Transfer der Ergebnisse. Die fachliche Begleitung bezieht sich auf folgende Bereiche:

  • Evaluation des Modellvorhabens
  • Darstellung der Projektergebnisse
  • Unterstützung bei Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

Laufzeit

01.05.2013-31.12.2014

Fachartikel

Galiläer, L.; Ufholz, B.: Inklusion durch Qualitätsverbesserungen in der Ausbildung von Jugendlichen mit Behinderung. In: W&B - Wirtschaft und Beruf, 11-12.2012. 2012, S. 33-36
Download (0,34 MB)

Auftraggeber

  • Berufsausbildungswerk Mittelfranken
    Berufsausbildungswerk Mittelfranken

Kontakt

Dr. Matthias KohlTelefon: +49 911 27779-868matthias.kohl(at)f-bb.deDr. Matthias Kohl