Regiestelle "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern"

Projektbereich

Internationalisierung der Berufsbildung

Kurzbeschreibung

Zur Sicherung des Fachkräftebedarfs der Unternehmen leistet betriebliche Weiterbildung einen wesentlichen Beitrag. In diesem Zusammenhang gewinnt auch die stärkere berufliche Einbindung von Frauen an Bedeutung. Arbeitgeber und Gewerkschaften engagieren sich schon lange für die Förderung von Weiterbildung und Gleichstellung in den Unternehmen. Ihre Aktivitäten wurden bereits in der Vergangenheit durch entsprechende Sozialpartner-Programme des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt. Die Förderprogramme "weiter bilden" – hier hatte das f-bb die Regiestelle inne – und "gleichstellen" waren sehr erfolgreich: von 2009 bis 2014 wurden 207 Projekte zum Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen in Unternehmen durchgeführt, 125 Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungssituation von Frauen in der Wirtschaft.

In der aktuellen Förderperiode 2014 bis 2020 wurde die "Sozialpartnerrichtlinie" unter dem Titel "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" neu aufgelegt. Die Richtlinie wurde vom BMAS in enger Abstimmung mit BDA und DGB mit dem Ziel erarbeitet, den Aufbau nachhaltiger Weiterbildungsstrukturen in Unternehmen (insbesondere in KMU) zu fördern sowie die Aufstiegs- und Karrierechancen von Frauen in Unternehmen zu verbessern und deren Erwerbsbeteiligung zu erhöhen.

Zur Unterstützung der Programmumsetzung wurde eine Regiestelle eingerichtet, mit deren Durchführung wieder das f-bb in Kooperation mit dem DBG Bildungswerk Bund beauftragt wurde.

Zu den Aufgaben der Regiestelle zählen

  • die Sensibilisierung und Mobilisierung für das Programm,
  • die inhaltliche Vorprüfung der eingereichten Interessenbekundungen,
  • die Unterstützung der Steuerungsgruppe,
  • die inhaltliche Begleitung der Programmumsetzung,
  • der Transfer von Erfahrungen und
  • die programmbezogene Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere Informationen finden sich unter www.initiative-fachkraefte-sichern.de

Zielsetzung

Mit der Einrichtung der Regiestelle soll die Programmumsetzung sichergestellt werden. Dabei sollen auch Branchen und Bereiche für das Programm gewonnen werden und zur Implementierung von systematischer Personalentwicklung und Maßnahmen zur Gleichstellung motiviert werden.

Laufzeit

01.08.2015-30.04.2018

Veranstaltungen

Partner

  • DGB Bildungswerk BUND e.V.
    DGB Bildungswerk BUND e.V.

Förderung

  • Europäischer Sozialfonds
    Europäischer Sozialfonds
  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Auftraggeber

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Kontakt

Dr. Barbara MohrTelefon: +49 911 27779-33mohr.barbara(at)f-bb.deDr. Barbara Mohr