PROMET – Erfahrene Produktionsarbeiter entwickeln ihre Medienkompetenz

bfzDieses Projekt wird von der bfz Bildungsforschung durchgeführt.

Projektbereich

Internationalisierung der Berufsbildung

Kurzbeschreibung

Der weitgehende Ausschluss Älterer von beruflicher Weiterbildung ist angesichts der demographischen Entwicklung für tragfähige Personalentwicklungskonzepte in Unternehmen nicht mehr zeitgemäß. Ältere stellen einen erheblichen Anteil der besonders qualifizierten Erwerbspersonen, ihre Qualifikationen werden aber nicht erhalten oder weiter entwickelt, sie werden von neuem Fachwissen ausgeschlossen und die Entwicklung erforderlicher Basiskompetenzen unterbleibt. Dies gilt insbesondere für die Medienkompetenz, die angesichts der zunehmenden Bedeutung neuer Medien an modernen Arbeitsplätzen zum unerlässlichen Bestandteil jeder Bildungsbiographie wird. Medienkompetenz ist mittlerweile auch im Produktionsbereich ein zentrales Moment der Beschäftigungsfähigkeit.

Das Projekt PROMET leistet einen Beitrag zur Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer in der Produktion. Eine Informationskampagne führt Unternehmen an erweiterte Personalentwicklungsstrategien heran, Weiterzubildende werden mit Hilfe eines Blended Learning Konzepts zu aktuellen Themen der betrieblichen Praxis geschult, durch den Medieneinsatz im Lernszenario entwickeln die Beteiligten Übung und Sicherheit im Umgang mit den neuen Lern- und Arbeitsmedien.

Zielsetzung

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Sensibilisierung von Unternehmen und Mitarbeitern für die Notwendigkeit Lebenslangen Lernens und die zentrale Rolle, die Medienkompetenz für die Beschäftigungsfähigkeit heute auch in der Produktion spielt. Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Erprobung und Dokumentation eines Lernszenarios zur Schulung älterer Produktionsarbeiter und zur Entwicklung von Medienkompetenz, das - abgestimmt auf Lerngewohnheiten und -bedarf der Zielgruppe - elektronische Lernmedien integriert.

Laufzeit

01.01.2005-31.12.2006

Publikationen

Fachartikel

Reglin, T.: Zwischen Effizienzversprechen und Sachzwang – Auf dem Weg zu einer systematischen Zielreflexion im eLearning. In: Institut der deutschen Wirtschaft (Hrsg.): E-Learning: Theorie und betriebliche Praxis. Köln 2004, S. 9-34
Download (0,23 MB)

Reglin, T.; Wenke, J.: Grundqualifizierungslehrgang im Metallbereich für ältere Arbeitnehmer bei SKF in Schweinfurt - Ein Fallbeispiel. In: Frerichs, F. (Hrsg.): Ältere Arbeitnehmer im Demographischen Wandel. Dortmund 1996, S. 21-32

Reglin, T.; Wenke, J.: Ältere Arbeitnehmer als Zielgruppe der beruflichen Weiterbildung. In: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) (Hrsg.): Was leisten Modellversuche?. Berlin 1994

Severing, E.: Es fehlen Weiterbildungsangebote für ältere Arbeitnehmer aus der Industrie. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), Heft 4. 1993, S. 18-22

Materialien

Fragebogen zum Thema Weiterbildungsbedarf älterer Produktionsmitarbeiter
zum Fragebogen

Kompetenzfeldzuordnung

Lernen mit Medien

Förderung

  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Kontakt

Dr. Thomas ReglinTelefon: +49 911 27779-44thomas.reglin(at)f-bb.deDr. Thomas Reglin