Entwicklung einer Lehrermappe und einer Website zur Berufsorientierung in der Uckermark (Brandenburg)

Projektbereich

Internationalisierung der Berufsbildung

Kurzbeschreibung

Im Landkreis Uckermark (Brandenburg) sind die Auswirkungen des demografischen Wandels besonders deutlich zu spüren. In den letzten Jahren zeigte sich ein starker Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter. Es sind vor allem junge Menschen, die frühzeitig die Region verlassen, insbesondere in Richtung sozio-kulturell und infrastrukturell attraktivere Gegenden. Dies erschwert es, den örtlichen Betrieben, Nachwuchsfachkräfte zu gewinnen. Um die Ausbildung vor Ort wieder zu stärken, muss frühzeitig auf berufliche Chancen in der Region hingewiesen werden.
Die Regionalentwicklung des Landkreises bemüht sich daher intensiv um die Entwicklung regionalspezifischer Lösungsansätze. Wichtige Ansatzpunkte sind hierfür u.a. die lokalen Netzwerke und Akteure am Übergang Schule-Beruf, die Ausbildungsbetriebe über die Wirtschaftsförderung, die Agentur für Arbeit, die Kammern und Verbände und Schulen.

Zielsetzung

Angebote zur Stärkung der Berufswahlkompetenz können, eingebettet in den schulischen Unterricht, große Wirksamkeit entfalten. Die Öffnung der Schule hin zur regionalen Wirtschaft ist ein weiterer wichtiger Faktor, wenn es um den Übergang Schule-Beruf geht. Schulische Angebote zur Berufsorientierung müssen verstärkt an den Bedarfen der regionalen Ausbildungsbetriebe und der jungen Menschen sowie an den raumstrukturellen Voraussetzungen ausgerichtet werden. Aus diesem Grund beabsichtigt das Investor Center Uckermark (ICU), eine Auswahl geeigneter Materialien und Informationen im Bereich der Berufsorientierung für den zielgruppen- und lebensweltorientierten Einsatz zu sammeln und Schulen, Ausbildungsbetrieben, Schülern/innen und Eltern zur Verfügung zu stellen.

Das f-bb entwickelt im Auftrag des ICU und der Regionalentwicklung des Landkreises eine Website mit Praxispool und eine Lehrermappe "Berufsorientierung 2030". Beide Instrumente richten sich an Lehrende an allgemein bildenden Schulen, regionale Unternehmen, Schüler/innen, Eltern und professionelle Akteure, die am Übergang Schule-Beruf tätig sind. Sie sollen unterstützend beim Aufbau der Berufswahlkompetenz bei Schülern/innen und zur regionalen Orientierung im Themenfeld eingesetzt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die beruflichen Perspektiven junger Menschen in der Region sowie die Stärkung der Berufswahlkompetenz. Angeboten werden allgemeine Hinweise, Kopiervorlagen und Checklisten für die Gestaltung der beruflichen Orientierungsarbeit mit den Schülern/innen und Eltern, Informationen über regionale Berufsfelder und Berufsbilder, aber auch konkrete regionale Kontakte.

Die Mappe für die Berufsorientierungsarbeit mit den Schülerinnen und Schülern wird im November 2015 auf einer Lehrerkonferenz im Landkreis vorgestellt. Ein webbasierter Praxispool wird Interessierten von Dezember 2015 an unter http://www.ausbildung-uckermark.de/ und http://www.berufe-uckermark.de/ zur Verfügung stehen.

Laufzeit

06.07.2015-31.12.2015

Auftraggeber

  • ICU Investor Center Uckermark GmbH
    ICU Investor Center Uckermark GmbH

Kontakt

Dana MantheyTelefon: +49 331 740032-10manthey.dana(at)f-bb.deDana Manthey