ePlanspiel – Entwicklung und Erprobung eines internetgestützten Planspiels für die Ausbildung von Industriekaufleuten in KMU

bfzDieses Projekt wird von der bfz Bildungsforschung durchgeführt.

Projektbereich

Internationalisierung der Berufsbildung

Kurzbeschreibung

eBusiness ist auf dem Vormarsch, B2B und B2C lauten die Schlagworte nicht nur in den Betrieben. Doch wie könnte eine systematische, zeit- und sachgemäße Qualifizierung für die neuen Aufgaben gestaltet sein? Eignen sich hierfür hergebrachte didaktische Konzepte? Das Konzept "e-planspiel - Simulation kaufmännischer Entscheidungssituationen im Zeichen von eCommerce" verbindet die didaktischen Vorzüge der Planspielmethode mit den Vorteilen des eLearning. Es setzt auf kooperative virtuelle Lern- und Arbeitszusammenhänge und nähert durch die Integration von Lern- und Arbeitsmedium das Lernhandeln dem zukünftigen Arbeitshandeln an. Im Zentrum stehen hierbei das ganzheitliche Verständnis betrieblicher Abläufe in den neuen Geschäftsmodellen des eBusiness sowie die Ausbildung von Handlungs- und Entscheidungskompetenz und eines kooperativen Arbeitsstils über Fachgrenzen hinweg.

Zielsetzung

Im Rahmen des Modellversuchs wird ein internetgestütztes Planspiel zum Thema eBusiness entwickelt und in mehreren betrieblichen Testphasen erprobt und evaluiert. Im Zentrum des Modells steht eine Simulation kaufmännischer Entscheidungssituationen im Zeichen von eCommerce, die von modular aufgebauten Online-Lernmaterialien und qualitativen Zusatzaufgaben flankiert wird. Eine ständige teletutorielle Betreuung und regelmäßige Reflexionsphasen unterstützen die Teilnehmer und sichern den Lernerfolg.

Laufzeit

01.03.2000-28.02.2004

Publikationen

  • Die Methode e-planspiel
    Ausbilden in virtuellen Teams
    Buchreihe: Leitfaden für die Bildungspraxis, Band 7
  • Herausforderung eBusiness
    Handlungsorientierte Ansätze in der kaufmännischen Ausbildung
    Buchreihe: Wirtschaft und Bildung, Band 35
  • Planspiele im Internet
    Konzepte und Praxisbeispiele für den Einsatz in Aus- und Weiterbildung
    Buchreihe: Wirtschaft und Bildung, Band 26

Fachartikel

Keller, C.; Schöpf, N.: Planspielen in der beruflichen Ausbildung – Erfahrungsbericht über den Einsatz eines Internetplanspiels zu eCommerce. In: Blötz, U. (Hrsg.): Planspiele in der beruflichen Bildung. Bielefeld 2002
Download (0,08 MB)

Partner

  • Diehl Stiftung & Co. KG
    Diehl Stiftung & Co. KG
  • Gatex GmbH, Wackersdorf
  • heckel GmbH, Nürnberg
  • Joh. Barth & Sohn OHG, Nürnberg
  • KSB AG, Pegnitz
  • Nabaltec GmbH, Schwandorf
  • Schwan Stabilo GmbH & Co, Heroldsberg
  • Leonische Drahtwerke AG, Roth
  • Siemens AG
    Siemens AG
  • Sebaldus GmbH, Nürnberg
  • Comline GmbH, Wackersdorf

Wissenschaftliche Begleitung

  • Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie
    Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie

Förderung

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontakt

Dr. Thomas ReglinTelefon: +49 911 27779-44reglin.thomas(at)f-bb.deDr. Thomas Reglin