Evaluation der Initiative "Nach vorne führen viele Wege" in Rheinland-Pfalz

Projektbereich

Ausbildung und Bildungsplanung

Kurzbeschreibung

"Nach vorne führen viele Wege" ist eine Initiative des Ovalen Tisches des Landes Rheinland-Pfalz für Ausbildung und Fachkräftesicherung, an welchem die Landesregierung mit Partnern aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Gesellschaft zusammenarbeitet. Die Initiative unternimmt vielfältige Aktivitäten, um die unterschiedlichen Bildungs- und Berufswege im Bundesland aufzuzeigen, bekannt zu machen und Eltern sowie Jugendlichen die berufliche Ausbildung im Kontext näher zu bringen. Sie leistet somit einen Beitrag für eine bewusste Entscheidung für einen Bildungsweg. Die Evaluation der Initiative ist im Rahmen der Landesstrategie zur Fachkräftesicherung Rheinland-Pfalz vorgesehen.

Zielsetzung

Die Initiative möchte die Vielfalt der Bildungswege in Rheinland-Pfalz unterstreichen. Es sollen Erkenntnisse generiert werden, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Initiative leisten. Anknüpfungspunkte dazu werden einerseits in der Überprüfung des Informationsstands bei Eltern über die Vielfalt der beruflichen Wege gesehen, andererseits interessieren die Kenntnisse von Eltern über berufliche Entwicklungsmöglichkeiten mit einer Berufsausbildung. Zudem werden auch Rückmeldungen von Eltern eruiert, die sich auf deren Informationsbedarf beziehen. Die Eltern stehen im Fokus der Studie, da ihre Bedeutung für die Berufsorientierung und Berufswahl in verschiedenen Studien benannt ist.

Durchgeführt wird eine repräsentative Befragung (Web-Survey) von Eltern unterschiedlicher Schularten in Rheinland-Pfalz (Realschule Plus, integrierte Gesamtschule, Gymnasium). Im Ergebnis der Evaluationsstudie entsteht ein Katalog von Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Initiative.

 

Die Befragung ist abgeschlossen. Vielen Dank für die Beteiligung.

Laufzeit

01.04.2016-15.09.2016

Fachartikel

Faßhauer, U.; Severing, E.: Duale Studiengänge: Stand und Perspektiven der Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung. In: Faßhauer, U.; Severing, E. (Hrsg.): Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung. Duale Studiengänge in Theorie und Praxis. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2016, S. 7-17

Severing, E.: Perspektiven der Dualen Berufsausbildung. In: W&B - Wirtschaft und Beruf, 01.2015. 2015, S. 14-21
Download (2,05 MB)

Freiling, T.: Duale Ausbildung in Deutschland unter Druck. Sogwirkung für unterschiedliche Zielgruppen in der Breite erhöhen. In: Bundesverband der Freien Berufe e.V. (BFB) (Hrsg.): der freieberuf - Zeitschrift für Beruf, Wirtschaft, Politik, November/Dezember 2015. Berlin 2015, S. 12

Euler, D.; Severing, E.: Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung - Positionen beziehen. Politische Forderungen der Initiative "Chance Ausbildung". In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.). Gütersloh 2015
Link

Projekthomepage

Kompetenzfeldzuordnung

Bildungsplanung

Auftraggeber

  • Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland Pfalz
    Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland Pfalz

Kontakt

Dr. Thomas FreilingTelefon: +49 911 27779-41thomas.freiling(at)f-bb.deDr. Thomas Freiling