drucken pdf erstellen

Logo
Logo

Kompetenzfeststellung und Validierung von Bildungsleistungen – Erfahrungen und Praxisbeispiele aus Frankreich und der Schweiz

Datum

24.11.2011

Veranstaltungsort

bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder)
Potsdamer Straße 1-2, Raum 125 und 126
15234 Frankfurt (Oder)

Informationen

Die Verfahren und Anerkennungsinstrumente aus Frankreich und der Schweiz stehen im Mittelpunkt des zweiten internationalen Workshops im Rahmen des f-bb Projektes „Durchlässigkeit im Europäischen Vergleich“:

Das Schweizer Qualifikationsbuch (CH-Q) ist ein Portfolioinstrument zur systematischen Erfassung und Dokumentation von Lernleistungen und wird dort seit Ende der 90er Jahre erfolgreich für die Kompetenzfeststellung angewandt. Weiterhin wurde 2004 ein vollständiges Verfahren zur Validierung von Bildungsleistungen in das Berufsbildungsgesetz der Schweiz aufgenommen. Dieses Andere Qualifikationsverfahren (aQV) und die in dem Leitfaden zur Validierung von Bildungsleistungen festgeschriebenen Richtlinien zur Anerkennung non-formal und informell erworbener Kompetenzen werden auf dem Workshop vorgestellt und diskutiert.

In Frankreich gibt es ebenfalls ein gesetzlich verankertes Verfahren zur Kompetenzfeststellung (bilan de competences). Die individuelle Standortbestimmung erfolgt durch eine Bilanzierung der bereits erworbenen Erfahrungen, Kompetenzen und Qualifikationen. Seit dem Modernisierungsgesetz aus dem Jahr 2002 verfügt Frankreich zudem über ein einheitliches Instrument für die Anerkennung non-formal und informell erworbener Kompetenzen auf berufliche Abschlüsse und für den Hochschulbereich (validation des acquis de l’expérience). Diese Verfahren bilden den thematischen Bezugsrahmen für die Diskussion der Praxisbeispiele aus Frankreich.

Wir laden Sie hiermit recht herzlich dazu ein, die mit diesen Ansätzen gemachten Erfahrungen auf dem Workshop gemeinsam zu diskutieren und sie nach ihrer Relevanz für Brandenburg zu befragen.

Eine Anmeldung wird erbeten bis zum 10. November 2011 an schmeisser.claudia(at)f-bb.de

Dokumentationsmaterial

Programm