HomeKompetenzfelderEuropäisierung der Berufsbildung

Europäisierung der Berufsbildung

Die Mobilität von Unternehmen und Arbeitskräften in einem einheitlichen Wirtschaftsraum Europa verlangt Transparenz. Die Europäische Kommission hat daher mit dem „European Qualifications Framework“ (EQF) ein europäisches Bezugssystem für den Vergleich nationaler Qualifikationsrahmen verabschiedet, mit EQAVET einen Bezugsvolumen für die Qualitätssicherung geschaffen und ein Leistungspunktesystem für die Bewertung und Anerkennung im europäischen Ausland absolvierter Ausbildungsabschnitte entwickelt: das „European Credit (Transfer) System for Vocational Education and Training“ (ECVET).

Das f-bb untersucht die Umsetzung der Instrumente in Europa und die Möglichkeiten ihrer Nutzung in Deutschland. Es unterstützt die Akteure der Politik und der betrieblichen Bildung bei ihrer Arbeit in einem europäischen Bildungsraum.

Die Aktivitäten des f-bb zum Thema Europäisierung der Berufsbildung sind in einer Kompetenzbroschüre ausführlich dargestellt.

Projekte
Studie „Anerkennung informellen und nicht formalen Lernens“
zur Projektinformation
Train-Com: Entwicklung eines mehrsprachigen internetbasierten Lernprogramms zur kompetenzorientierten Gestaltung von Lehr-Lernprozessen in der beruflichen Bildung
zur Projektinformation
SWFM-QF – Towards a European qualification for Solid Waste Facilities Managers
zur Projektinformation
Durchlässigkeit der Berufsbildungssysteme im Europäischen Vergleich – am Beispiel: Verfahren der Identifizierung und Anerkennung von informell und non-formal erworbenen Lernergebnissen
zur Projektinformation
Unterstützende Dienstleistungen für die Entwicklung des Deutschen Qualifikationsrahmens - DQR-Büro
zur Projektinformation
EDGE – Entwicklung von Modellen der Anrechnung von Lernergebnissen zwischen Ausbildungsberufen im Dualen System auf der Grundlage von ECVET
zur Projektinformation
europass+ - Bereitstellung eines Online-Unterstützungsangebots für den Europass-Lebenslauf
zur Projektinformation
ECVET reflector – Study on the implementation and development of an ECVET system for apprenticeship
zur Projektinformation
Publikationen
Fachartikel
Kretschmer, S.; Reglin, T.: Gestaltungsmöglichkeiten erkennen durch Peer-Learning. In: Weiterbildung, 2/2013. 2013, S. 38-41

Reglin, T.; Severing, E.: Trägt der Deutsche Qualifikationsrahmen zur Durchlässigkeit im Bildungssystem bei?. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.): Durchlässigkeit und Transparenz fördern. DECVET - Ein Reformansatz in der beruflichen Bildung. Bonn 2012, S. 7-16

Weber, H.: Pfade der Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung. In: W&B - Wirtschaft und Beruf, 07-08.2012. 2012, S. 14-17

Weber, H.: Handlungsfelder zur Weiterentwicklung der Berufsbildung in Deutschland. In: W&B - Wirtschaft und Berufserziehung, 12.2011. 2011, S. 25-28

Reglin, T.: Der Deutsche Qualifikationsrahmen – Ein Transparenzinstrument für Europa. In: Karlsruher Transfer, Nr. 40. 2010, S. 27-32

Reglin, T.: Zur Struktur des Deutschen Qualifikationsrahmens. In: Wirtschaft und Berufserziehung, 6/2010. 2010, S. 25-27

Fietz, G.; Morawietz, N.: The europass+ project - an overview. In: Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) (Hrsg.): europass+: Promoting visibility of young Europeans' talents, impuls 35. Passau: Ostler Druck 2009, S. 17-25
Link

Fietz, G.; Reglin, T.; Schöpf, N.: Doppelter Nutzen durch ECVET: Grenzüberschreitende Mobilität und Durchlässigkeit in der deutschen Berufsbildung steigern. In: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) (Hrsg.): BWP, Heft 5. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. 2008, S. 10-13

Severing, E.: Europäisierung der Berufsbildung - Handlungsbedarf in Deutschland?. In: Rainer M. Kieslinger (Hrsg.): W&B - Wirtschaft und Berufserziehung, 11.08. ZIEL - Zentrum für interdisziplinäres erfahrungsorientiertes Lernen GmbH 2008, S. 13-19

Reglin, T.; Schöpf, N.: ECVET im Automotive-Sektor. Nürnberg 2007
Download (0,81 MB)

Fietz, G.; Junge, A.; Reglin, T.: Recording, development and assessment of vocational competences – A European challenge. In: Nationale Agentur Bildung für Europa (Hrsg.): Impuls, Heft 25. Bonn 2006, S. 5-18

Fietz, G.; Severing, E.: "weiterbildung worldwide" – Deutsche Weiterbildungsanbieter auf internationalen Märkten. In: BWP, Heft 6. 2002, S. 19-23
Link

Kontakt

Dr. Thomas Reglin Telefon: +49 911 27779-44 reglin.thomas(at)f-bb.de Dr.  Reglin